Willkommen auf astro*pics!


Astrofotografie & Himmelsbeobachtungen


Mein Weg zur Astronomie & Astrofotografie

Der Anblick des nächtlichen Himmels hat mich bereits in frühen Jahren in seinen Bann gezogen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis ich mit meinem ersten eigenen Teleskop den Sternenhimmel erkundete. Bald war klar, dass ich von dem kleinen Kaufhaus-Teleskop (ein 114 mm Newton von Tasco) nicht viel erwarten durfte. Und so war ich 1996 im Alter von 18 Jahren stolzer Besitzter eines 10" Meade Starfinder Dobson-Teleskopes, mit dem ich zum ersten Mal die Ringe des Saturn mit eigenen Augen sehen, Kugelsternhaufen auflösen und Galaxien auffinden konnte. Doch irgendwann verschwand das gute Stück für längere Zeit im Keller... bis ich es im Sommer 2016 wieder entdeckte und mich das "Astro-Fieber" erneut packte.

Neben der visuellen Beobachtung gilt mein Interesse mittlerweile zunehmend auch der Astrofotografie. Meine ersten Versuche und Fortschritte in diesem Bereich dokumentiere ich auf dieser Website. 

Womit fotografiere ich?

Mein aktuelles Equipment für die Deep Sky Fotografie besteht aus einer astromodifizierten Canon EOS 1000Da und einem Skywatcher 150/750 Newton Teleskop auf einer EQ5-Montierung. Meine ersten Schritte in der Astrofotografie habe ich habe ich allerdings mit einem gebraucht erworbenen 102/500 mm Refraktor unternommen (bis auf die Farbsäume um die helleren Sterne, für mich ein sehr gutes Einstiegs-Teleskop). Für die Mond- und Planetenfotografie habe ich mir eine ToupTek-Planetenkamera zugelegt, die ich auch als Guiding-Kamera nutze. Gelegentliche Stimmungsbilder oder Übersichtsaufnahmen des Sternenhimmels mache ich mit meiner Canon EOS 650D.

Viel Vergnügen beim Schmöckern auf meiner Seite!

Clear skies!

Johannes