M51 - Whirlpool Galaxie

Sternbild: Jagdhunde (Canes Venatici)

Helligkeit: 8,4 mag

Entfernung: ca. 28 Mio. Lj.

Die als Whirlpool-Galaxie oder auch Strudelgalaxie bekannte Galaxie M51 (NGC 5194) besitzt eine ausgeprägte Spiralstruktur. Die Galaxie befindet sich in Wechselwirkung mit der kleinen Begleitgalaxie NGC 5195. Diese Wechselwirkung ist vermutlich auch die Ursache dafür, dass M51 eine außergewöhnlich hohe Sternentstehungs-Aktivität aufweist und daher einen hohen Anteil an jungen, massereichen Sternen besitzt.  Auch konnten innerhalb von 17 Jahren gleich drei Supernovae in M51 beobachtet werden: SN 1994I im April 1994, SN 2005cs im Juni 2005 und SN 2011dh im Mai/Juni 2011. Ein weiteres auffälliges Merkmal von M51 ist ihr heller Kern in dessen Zentrum ein massives Schwarzes Loch vermutet wird. Die Galaxie wurde am 13. Oktober 1773 von dem französischen Astronomen Charles Messier entdeckt.

M51, Whirlpool Galaxie, Strudelgalaxie

26.3.2017, Leonding (OÖ) - Canon EOS 1000D(a), Skywatcher 102/500 Refraktor auf EQ3-2, 2" 0.8x Photo Reducer/Flattener, 2" Baader Fringe Killer Filter, Belichtungszeit: 1h 49min 30s (146 Lights x 45s), Brennweite: 400 mm, ISO 400, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Photoshop, Fitswork