M31 - Andromedagalaxie

Sternbild: Andromeda Helligkeit: 3,5 mag Entfernung: 2,5 Mio. Lj

Die Andromedagalaxie (oder Andromeda-Nebel) ist mit 2,5 Mio. Lichtjahren Entfernung  unser nächster Nachbar innerhalb der lokalen Galaxiengruppe. Mit einem Durchmesser von rund 150.000 Lichtjahren ist sie um ein Drittel größer als unsere Milchstraße. Bei dunklem Himmel kann man  M31 schon mit bloßem Auge als kleines Nebelfleckchen am Nachthimmel erkennen. M31 wird von ihren beiden Begleitgalaxien M32 und M110 flankiert.

M31, Andromedagalaxie, Andromedanebel

7.12.+23.11.2017, Leonding (OÖ) - Canon EOS 1000D(a), Skywatcher 150/750 Newton auf EQ-5, Komakorrektor, 2" Baader Moon & Skyglow Filter, Belichtungszeit: 2h 50m 40s (184 Lights x 60s / 50s), ISO 800, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Fitswork, Photoshop


Frühere Aufnahmen:

Erstmals mit neuem Equipment, einem 6" F/5 Newton von Skywatcher...

M31, Andromedagalaxie, Andromeda-Nebel, Skywatcher Newton 150/750

23.11.2017, Leonding (OÖ) - Canon EOS 1000D(a), Skywatcher 150/750 Newton auf EQ-5, Komakorrektor, 2" Baader Moon & Skyglow Filter, Belichtungszeit: 1h 14m 10s (89 Lights x 50s), ISO 800, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Fitswork, Photoshop


M31, Andromedagalaxie

29.9.2017, Leonding (OÖ) - Canon EOS 1000D(a), Skywatcher 102/500 Refraktor auf EQ3-2, 2" 0.8x Photo Reducer/Flattener, 2" Baader UHC-S + Fringe Killer Filter, Belichtungszeit: 1h 50min (110 Lights x 60s), Brennweite: 400 mm, ISO 800, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Photoshop, Fitswork


Mein erstes Foto der Andromedagalaxie mit einer astromodifizierten Canon EOS 1000D(a). Durch den eingesetzten 0.8 x Reducer/Flattener beträgt die effektive Brennweite 400mm.

M31 Andromedagalaxie

20.1.2017, Leonding (OÖ) - Canon EOS 1000D(a), Skywatcher 102/500 Refraktor auf EQ3-2, 2" 0.8x Photo Reducer/Flattener, 2" Baader UHC-S Filter, Belichtungszeit: 1h 29min 10s (107 Lights x 50s), Brennweite: 400 mm, ISO 800, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Photoshop, Fitswork


M31, M32, M110, Andromedagalaxie, Andromedanebel

M31 "Neuauflage"

Für dieses Bild habe ich die Fotos vom 20.10.2016 und 30.10.2016 kombiniert.

Das Stacken von insgesamt 88 Lightframes ergibt für dieses Bild eine Gesamtbelichtungszeit von 1h 13min.

Die Bildbearbeitung erfolgte neben DSS und Photoshop diesmal auch in Fitswork und XnView.


M31, Andromedagalaxie, Andromeda

30.10.2016, Leonding (OÖ) - Canon EOS 650D, Skywatcher 102/500 Refraktor auf EQ3-2, Belichtungszeit: 58min 47s (59 Lights x 60s), Brennweite: 500 mm, ISO 800, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Photoshop, AstroWorks


"First Light" mit dem Skywatcher 102/500 Refraktor:

M31, Andromedagalaxie

20.10.2016, Leonding (OÖ) - Canon EOS 650D, Skywatcher 102/500 Refraktor auf EQ3-2, Belichtungszeit: 20min 48s, Brennweite: 500 mm, ISO 1600, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Photoshop


Meine erste Aufnahme von M31, mit ruhender Kamera (ohne Nachführung)

Mouseover zeigt die beiden Begleitgalaxien  M32 und M110 . 

25.8. + 26.8.2016, Leonding (OÖ) - Canon EOS 650D auf Stativ (ohne Nachführung), Belichtungszeit: 23 min (461 Lights x 3 s),  Brennweite: 135 mm, Blende F/5,6,  ISO 12800, Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Photoshop