M5 - Kugelsternhaufen

Sternbild: Schlange (Ser)
Helligkeit: 5,6 mag Entfernung: ca. 25.000 Lj.

M5 ist der hellste Kugelsternhaufen der nördlichen Hemisphäre. Mit einem geschätzten Alter von 13 Mrd. Jahren und einem Durchmesser von rund 150 Lichtjahren ist er in jeder Hinsicht ein beeindruckender Vertreter seiner Art. Aufgrund seiner Helligkeit ist er bereits mit freiem Auge sichtbar. Ab 10 cm Teleskopöffnung kann M5 in Einzelsterne aufgelöst werden. Bei näherer visueller Betrachtung lässt sich sogar eine leichte Spiralstruktur erkennen.

 

M5 wurde am 5.Mai 1702 von Gottfried und Maria Kirch entdeckt. Am  23. Mai 1764 nahm Charles Messier den Kugelsternhaufen in seinen Katalog auf.

M5, Kugelsternhaufen im Sternbild Schlange

12.5.2018, Leonding (OÖ) - Canon EOS 1000D(a), Skywatcher 150/750 Newton auf EQ-5, Komakorrektor, Baader Moon & Skyglow Filter, Belichtungszeit: 1h 12min (31 x 120s), ISO 800, Autoguiding mit PHD2,  Bildbearbeitung: Deep Sky Stacker, Fitswork, Photoshop;
75 % Bildausschnitt